Month: June 2013

G Hotel Penang – Sesame and Soy restaurant – mid-2013

The business lunch in Sesame and Soy is a nice meal. My only criticism is that the food is very sweet.  But a nice surprise when paying is that we got a discount by simply using a certain bank’s credit card.

Sesame and Soy on the G Hotel

Sesame and Soy on the G Hotel

Entrance

Entrance

Entrance

Entrance

decor

decor

menu

menu

menu

menu

setting

setting

soup

soup

main courses

main courses

dessert

dessert

the receipt - with discount

the receipt – with discount

Gespräche mit J.C. auf Deutsch 22: 28. Juni

2012-12-31 14.52.51s

Jede Woche treffe ich mit meinem Freund JC, mit wem ich Deutsch lerne. Unser Zweck ist Deutsch zu üben und wir besprechen immer verschiedene Themen. Diese Blog handelt von unserer Gespräche. Bevor jedes Gespräch bereiten wir jetzt ein bisschen.  Wir gebrauchen ein Buch, dass kategorisiert Worten nach Thema, aber wenn wir ein Wort nicht kennen, benutzen wir auch ein Wörterbuch.

————————-

Heute haben wir weiter über Gefühle zu besprochen.

Aber zuerst sprachen wir über Vorsilben. Z.B.  es gibt: andenken, ausdenken, bedenken, nachdenken, umdenken, verdenken – und seine andere Bedeutungen. Zuerst dachten wir über Vorsilben an. Nächste bedachten wir, bis wir dachten Sätze mit diesem Wörter aus. Dann dachten wir  mehr Beispiele nach, und dachten wir unsere Sätze um. Aber verdenken Sie uns nicht, wenn die nicht so gut sind.

Allmählich werden wir lernen, hoffe ich. Unser Wortschatz wird verbessern.

Heutzutage gibt es viel Dunst in Malaysia, sondern in Penang ist es nicht solche grosse Sorge. Letzes Jahr machte ich ein Foto an der Tagundnachtgleiche und auch dieses Jahr, und wenn man diese Fotos vergleicht, kann man sehen, dass dieses Jahr nicht so ernst ist.

Vermutlich wenn es regnet, verschwindet der Dunst. Aber unser Dach leckt. Unser Haus ist sehr angenehm, und wir sind sehr zufrieden, dort zu wohnen. Jedoch wir wurden sehr enttäuscht, dass unser Dach leckt zu entdecken. Vier von unserem Nachbaren haben kürzlich ihrer Dächer verändert. Alle Häuser haben vor 50 oder 60 Jahre gebaut, und daher brauchen neue Dächer.

Manchmal bringen die Vögel Samen, und die am Dach verlassen, und mit der Feuchtigkeit, Regnen und Sonnenschein wachsen sie. Endlich schaden sie die Dachziegel. Für das Wohl des Hauses mussten wir das Dach verändern.

Wir haben gewartet, bis es nicht mehr regnet, und dann haben wir ein neues Dach bestellt. Wir wünschten für das Glück. Das Dach ist hoch, und dann brauchen wir täglich einen Kran mieten, der sehr teuer ist. Aber wir haben Pech. Von dem Zeitpunkt an, als die Arbeit angefangen hat, regnet es plötzlich ab und zu.  Wie schade! Natürlich ist es dann gefährlich zu arbeiten am Dach, und die Arbeiter und der Kran können nichts tun. Und wir verschwenden viel Geld. Jedoch, wir können zu niemand klagen. Die Arbeiter machen ein Teil des Dachs, und danach regnet es, und wir sorgen, dass das Dach leckt schlechtich.

Ich fühle mich traurig und unglücklich, und habe Sorgen über das Dach, und klage zu meiner Frau, aber ich weine keine Tränen, und bedauere nicht die Arbeit. Wenn es fertig ist, bin ich sehr fröhlich und zufrieden.

Endlich hatten wir ein kurzes Gespräch über dem Prozess der Herrstellung der Sojaprodukte.

————————-

Neue Wörter für mich:
andenken = to start to think about something
ausdenken = to think up something
bedenken = to consider
nachdenken = to think about
umdenken = to rethink
verdenken = to blame
der Dunst = haze
die Tagundnachtgleiche = equinox
das Dach = roof
die Dächer = rooves
der Wortschatz = vocabulary
das Vokabular = vocabulary
der Samen (-) = seed
die Feuchtigkeit = humidity
der Dachziegel (-) = roof tile
der Kran = crane
ab und zu = now and then
die Sorge = worry
sorgen = to worry
verschwenden = to waste
traurig = sad
unglücklich = unhappy
weinen = to cry
die Träne (n) = tear
bedauern = to regret
fröhlich = cheerful
zufrieden = content, satisfied
Wie schade! = What a pity

——————-

http://german.typeit.org/ ist nützlich.
http://www.stars21.com/spelling/german_spell_checker.html ist auch nützlich.

3 days in Saigon – Ho Chi Minh City – 2013; Day 2 – Cuchi Tunnels

Our first day in Saigon was looking around the city,  ensuring we had a French meal, and organising the following three days.  We took the lazy way, and booked the tours for the second and third days, and the bus tickets to Phnom Phenh for the following day.

The second day we had booked a tour to the Cuchi Tunnels – it cost VND 470,000 for two for a half day, with  no lunch.  They picked us up from the hotel on time, the guide was fun and entertaining, the driver seemed to be good, and everything was well organised.  This was a good tour.

police "at work"

police “at work”

driving out of Saigon

driving out of Saigon

our guide

our guide

price of petrol

price of petrol

our mini bus

our mini bus

approaching the tunnel area

approaching the tunnel area

map

map

example of trap

example of trap

trap - ouch!

trap – ouch!

tunnel entrance

tunnel entrance

tunnel entrance

tunnel entrance

tunnel entrance

tunnel entrance

ventilation

ventilation

captured tank

captured tank

jungle

jungle

20130326 (82)s

ammo

ammo

ammo

ammo

shooting range

shooting range

shooting range

shooting range

shooting

shooting

old tyre

old tyre

old tyre recycled

old tyre recycled

in the tunnel

in the tunnel

in the tunnel

in the tunnel

jungle

jungle

Penang Hill Funicular Railway – good news for us foreign residents – mid-2013

I have only ever caught the railway up and back once, due to the fare being too high for non-Malaysians.

Well, I have just noticed this has changed.  You can look at the fare table online: http://www.penanghill.gov.my/index.php/2013-03-27-09-47-27/ticket-fares and you won’t really get the full story.
But today I took a photo of the fare table when I had climbed to the top.

fare table displayed at the top station

fare table displayed at the top station

What you will notice is that the fare for adult  MM2H holders is now RM8, and for seniors (over 55) RM4. Not RM30 any more!! This is great news!

Feedback to MPPP – Penang Island Municipal Council – on their budget

I found the following information in the Buletin Mutiara:

Until the 10th July you can give feedback to MPPP on how they will spend their budget. You can do this online, by finding the page here: http://www.mppp.gov.my/en/home or directly to the survey here.

Alternatively you can email suhaida@mppp.gov.my or call 04-2592120.

They say all input will be private and confidential.

This is the first time I recall any government actually asking me how they should spend my money. I am impressed.

They are asking with regards to these topics:

  • Municipal Council of Penang Island Project
  • Parking Facilities
  • Public Facilities
  • Persons with Disabilities Facilities
  • Public Facilities By Gender
  • Other Areas (other than above)

I wrote the following:

  • -Bicycle paths separated from motorised traffic
  • -Footpaths in good repair – especially along Northam Road to the E & O
  • -Pedestrian crossing markings on roads – and proper education so drivers understand they should stop for pedestrians.
  • -Make it possible to swim in the sea again – reduce pollution and introduce turtles to eat jellyfish
  • -Proper road and lane markings / Green Lane is international standard, Northam Road is good. Jalan Tanjong Bungah is a disgrace.
  • -Advance notice on roads with road works so drivers can take alternative routes rather than be stuck in jams.

I will probably think of more later.