Gespräche mit J.C. auf Deutsch 30: 30. August

2012-12-31 14.52.51s

Jede Woche treffe ich mit meinem Freund JC, mit wem ich Deutsch lerne. Unser Zweck ist Deutsch zu üben und wir besprechen immer verschiedene Themen. Diese Blog handelt von unserer Gespräche. Bevor jedes Gespräch bereiten wir jetzt ein bisschen.  Wir gebrauchen ein Buch, dass kategorisiert Worten nach Thema, aber wenn wir ein Wort nicht kennen, benutzen wir auch ein Wörterbuch.

————————-

Ach, wird diese Besprechung schwieriger und schwieriger. Heute fangen wir von http://de.wikipedia.org/wiki/Informelle_Logik an.

„Informelle Logik (auch Informale Logik in Anlehnung an den Englischen Begriff Informal logic) ist ein Teilgebiet der Argumentationstheorie.

Informelle Logiken zielen darauf ab, normalsprachliche Argumente mit logischen Methoden zu analysieren und zu bewerten. Dabei wird dem Umstand, dass Logik hierbei auf nicht-formale Phänomene wie Alltagsargumention, Massenmedien oder nicht-formalen wissenschaftlichen Argumentationsstrukturen angewendet wird, Rechnung getragen. Einerseits wird der Argumentbegriff massiv ausgeweitet um z.B. bildliche Darstellung theoretisch mit argumentationstheretischen Methoden untersuchen zu können, andererseits sind die Resultate, die in der Disziplin erarbeitet werden, nicht zwingend. Informal-logische Schlussfolgerungen können sich – anders als formal-logische Schlüsse – nicht auf deduktiv-notwendige Strukturen stützen und daher fehlt informellen Schlüssen die logische Notwendigkeit.

Der Begriff Informal logic etablierte sich im angelsächsischen Raum in den 1970er Jahren und wird inhaltlich in der Regel auf die post-logizistischen Vorarbeiten von Stephen Toulmin und Chaim Perelman in den späten 1950ern zurückgeführt.[1] Ansätze wie die Pragma-Dialektik werden häufig dem Feld zugerechnet.“

Wir haben dieses Thema diskutiert. Wir sprachen über Ockhams Rassiermesser (Occam’s Razor), Ursache und Wirkung, die Wechselbeziehung zwischen Ursache und Wirkung, Beweis,  usw. Und wenn ein Argument bei alles geglaubt worden ist, wer profitiert? Es ist zu schwierig für mich zu schreiben.
Dann stellten wir mit anderen Themen fort.  Die Glashauswirkung, die Erdewärmung wurde, die später Klimaveränderung wurde. Natürlich glaube JC und Ich den Gegensatz.
Wird die Erde wärmer? Ist die Erde wärmer? Würde die Erde einmal wärmer, und jetzt kuhler wird? Sind die Menschen die Ursache. oder nicht? Wer messen die Temperatur? Können wir ihnen vertrauen? Sind sie ehrlich? Was ist die Wahrheit? Natürlich wird das Klima selbst verändern, aber ist die Wirkung der Menschen gross oder unwichtig?  Es gibt viel zu überlegen.
 
————————-
Neue Wörter für mich:
in Anlehnung an = with reference to
der Umstand = the fact
anwenden = to apply to
Rechnung tragen = to take into account
ausweiten = to expand
die Darstellung = representation
erarbeiten = to develop
zwingend = mandatory
die Schlussforgerung = conclusion
die Notwendigkeit = necessity
stützen = to support
zurechnen = to attribute
zurückführen = to lead back.
Ockhams Rassiermesser = Occam’s Razor
die Ursache = cause
die Wirkung = effect
der Beweis = proof
die Wechselbeziehung = correlation
die Glashauswirkung = greenhouse effect
——————-
Advertisements

Leave a Reply

Fill in your details below or click an icon to log in:

WordPress.com Logo

You are commenting using your WordPress.com account. Log Out / Change )

Twitter picture

You are commenting using your Twitter account. Log Out / Change )

Facebook photo

You are commenting using your Facebook account. Log Out / Change )

Google+ photo

You are commenting using your Google+ account. Log Out / Change )

Connecting to %s